Dienstleistungen / Lohnunternehmen

Qualitätshackguterzeugung

Suchen

Kompostanlage

Aktuell wird Biotonnenmaterial aus und rund um den Bezirk Wels-Land übernommen. Weiters liefern viele Gemeinden und private Unternehmen aus der Umgebung Grün- und Strauchschnitt auf unsere Anlage.

 

Kompostierung (auch Rotte) bezeichnet den biologischen Prozess des Nährstoffkreislaufs, bei dem leicht verwertbares organisches Material unter Einfluss von Luftsauerstoff  von Bakterien und Pilzen (heterotrophen Mikroorganismen) abgebaut wird. Dabei werden neben Kohlendioxid auch wasserlösliche Mineralstoffe freigesetzt wie beispielsweise Nitrate, Ammoniumsalze, Phosphate, Kalium- und Magnesiumverbindungen, die als Düngerwirken. Ein Teil der bei diesem Abbau entstehenden Zwischenprodukte wird zu Humus umgewandelt.

 

Vier Gruppen von Mikroorganismen sind die Hauptakteure der Kompostierung:
•    heterotrophe Bakterien
•    Aktinomyceten
•    Pilze
•    Protozoen


Und für optimale Lebensbedingungen sind 3 Faktoren entscheidend:
1. Mischungsverhältnis
2. Feuchtigkeit
3. Sauerstoff

 

Kompostieren - ist das fehlende Glied zur Kreislaufwirtschaft im modernen Land- & Gartenbau.