Auszeichnung Humusaufbau

Kirchmayr Kompost - nicht nur gut für den Garten, sondern auch für die Welt!

 

 

 Paul Kirchmayr, möchte mit seinem Projekt „CO2 Bindung durch Humusaufbau“ ein Zeichen für eine wertgeschätzte Landwirtschaft setzen. Ziel des Projektes ist es die Welt vom schädlichen CO2 zu entlasten. Dies erfolgt Humusaufbau, indem man Kohlenstoff und Stickstoff im richtigen Verhältnis im Boden einlagert. Mehr Humus im Boden hat nebenbei auch viele Vorteile: er wirkt bodenverbessernd, die biologische Aktivität des Bodenlebens wird gesteigert und die Porenverteilung günstig beeinflusst. Dadurch verbessern sich Luftführung, Wärmehaushalt und das Wasserspeichervermögen. Humusböden reduzieren den Austrag von Nitrat, minimieren Stickstoffverluste und schützen dadurch das Grundwasser.

 

Die wichtigsten Maßnahmen sind:

 -       Kompostdüngung: Kompost hat eine sehr positive Wirkung zum Humusaufbau, weil viele Pilze und Nährstoffe übertragen werden.

 -        Möglichst wenig Bodenbearbeitung: wichtig dabei ist den Boden nicht zu wenden, sondern nur zu lockern.

 -        Ausgewogene Fruchtfolge mit optimalen Zwischenfrüchten.

Durch den ständigen Bewuchs mit lebenden Pflanzen werden durch die Photosynthese, direkt oder indirekt die biogeochemischen Kreisläufe in allen bestehenden Ökosystemen angetrieben.

In der Ökoregion Kaindorf wurde ein eigenes System für den regionalen und freiwilligen Handel mit CO2 Zertifikaten entwickelt, so dass wir Landwirte sichtbar machen können welche wichtige Rolle wir in einer nachhaltigen Welt spielen.

Innerhalb von 5 Jahren ist es mir gelungen bis zu 1,1% Humus aufzubauen, und habe dadurch ca. 750to CO2 speichern können. Dies entspricht einer Autofahrt von 4,2 Mio. Kilometer.

Die Natur selbst benötigt für die Neubildung von einem Zentimeter fruchtbaren Boden 100 bis 300 Jahre.

In Anbetracht dessen können wir Landwirte durch unser praktisches Know-how einen großen Beitrag dazu leisten die Natur dabei zu unterstützen und Klimagase langfristig zu binden.

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Kontaktformular

Draußen an der Natur zu arbeiten und der bewusste Umgang mit der Natur war mir schon immer ein großes Anliegen. Dabei unterstützen wir die Natur in jeder Hinsicht und schaffen eine gute Grundlage zur Bodenfruchtbarkeit. Unsere Komposterde ist ein regionales und nachhaltiges Produkt und der Erfolg daraus ist eine qualitativ gute Komposterde.
Paul
PaulGeschäftsführer
Ich liebe es zu kochen und dabei steht Regionalität an höchster Stelle. Mit unseren Dinkelkräuterbrösel wollen wir mehr Genuss in die Küche bringen, das man dann auch schmeckt. Mein Geheimtipp ist auch die Kräuterbrösel in die Zutaten bei der Zubereitung von Fleischlaiberl zu geben.
Elisabeth
ElisabethKräuterbrösel

Kontakt

Kirchmayr
Kompost und Energie GmbH
Goldstraße 11
A - 4642 Sattledt

Tel. +43 (0)7244/8523, Fax: +43 (0)7244/8356
Mobil: +43 (0)664/5080381
e-mail: office@kirchmayr-sattledt.at

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 8:00 – 18:00 Uhr
Samstag 8:00 – 12:00 Uhr

Benötigen Sie eine Aufladehilfe beim Kauf von Komposterde oder Rasenerde bitten wir Sie um telefonische Kontaktaufnahme.

 

Über uns

Die Firma Kirchmayr bietet ein breitgefächertes Sortiment an Dienstleistungen an. Diese speziellen Dienstleistungen finden Sie auf dieser Webseite.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können sich gerne telefonisch, per 
E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen.

Impressionen

Gewinnen Sie einen ersten Eindruck unseres Unternehmens!